Der Bau eines Hauses setzt sich so wie bei jedem Bauwerk aus vielen, aufeinanderfolgenden Etappen zusammen. Weder darf etwas übersehen oder ausgelassen, noch kann die Reihenfolge nicht geändert werden

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um ein großes oder ein kleines Haus handelt. Unsere Arbeiten beginnen wir stets mit der Vorbereitung des Baugeländes und dem Aushub der Fundamente.

Eines ist jedoch sicher: Je besser und genauer die Arbeiten in dieser Phase durchgeführt werden, desto robuster und solider wird das Haus.

Gemeinsam mit dem Bauherr definieren wir die einzelnen Bauphasen sowie den Nullpunkt, das heißt die Ebene der gegossenen Fußböden.

Zu den Arbeiten in dieser Phase zählen:

  • die Vorbereitung des Baugeländes,
  • der Aushub der Baufundamente,
  • das Ausgießen des Streifenfundaments,
  • die Anfertigung der Grundmauern,
  • die Isolierung der Fundamente,
  • die Anfertigung horizontaler Drainagen zum Anschluss die Kanalisation oder an Klärgruben,
  • das Zuschütten der Fundamente,
  • die Anlage der Wände im Erdgeschoss,
  • die Errichtung der inneren Trennwände,
  • die Einrichtung von Kaminen,
  • die Anfertigung von Fußböden und Innentreppen,
  • die Errichtung von Wänden in den höheren Stockwerken,
  • die Anfertigung der Umrandung am Dachstuhl,
  • der Dachstuhl,
  • die Dacheindeckung.

Erst nach Durchführung all dieser Arbeiten des Rohbaus kann zur nächsten Phase – der Projektentwicklung – übergegangen werden.

Jede einzelne Phase unserer Arbeiten werden per Vertrag geregelt und unterliegen einer GARANTIE.

Loading Images